Programm & Abstracts                 "Innovationen in der Augenheilkunde"

Aktuelle Tagungsinformationen
   News and Updates

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Collateral Events
Rahmenprogramm
   Social program
Jubiläumsparty
   Jubilee Party
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Die MARAN-Studie

1Walter P., 2Kirchhof B.,
1Universität zu Köln, Zentrum für Augenheilkunde (Köln)
2Universität zu Köln, Zentrum für Augenheilkunde, Abteilung für Netzhaut- und Glaskörperchirurgie (Köln)

Während die Behandlung klassischer subfovealer choroidaler Neovaskularisationsmembranen (CNV) heute überwiegend standardisiert durch die photodynamische Therapie erfolgt, gibt es für die überwiegend okkulten CNVs im Rahmen der altersabhängigen Makuladegeneration keine derartige Standardtherapie. Es konnte in Pilotstudien gezeigt werden, das die Makulatranslokation mit 360° Retinotomie ein effizientes Verfahren zur Entfernung der CNV ist, die in Einzelfällen zu einer deutlichen Sehverbesserung geführt hat. Es soll nun in einer internationalen kontrollierten Multizenterstudie überprüft werden, ob die Makulatranslokation mit 360° Retinotomie bei okkulten subfovealen CNVs im Vergleich zur Beobachtungsgruppe einen Vorteil für den Patienten bringt. Hierzu werden 310 Patienten mit einem Visus zwischen 0.16 und 0.34 auf dem letzten Auge eingeschlossen. Hauptzielparameter ist der ETDRS Visus 1 Jahr nach Randomisierung. Die Randomisierung erfolgt 1:1 Behandlung gegen Beobachtung. Die Ethikkomissionen in Köln, Heidelberg und Liverpool haben das Studienprotokoll bereits genemigt. Mit der Patientenrekrutierung wird im Juli begonnen werden.

Zurück/Back