Programm & Abstracts                 "Innovationen in der Augenheilkunde"

Aktuelle Tagungsinformationen
   News and Updates

Anmeldung zur Tagung
   Registration
Hotelbuchung
   Hotel Registration
Grußwort
   Welcome address
Beteiligte Gesellschaften
   Societies involved
Eröffnung des Kongresses
   Opening Ceremony
Preise
   Awards
Wissenschaftliches Programm
   Scientific program
Posterpräsentationen
   Poster Presentation
Kurse
   Courses
Begleitende Veranstaltungen
   Collateral Events
Rahmenprogramm
   Social program
Jubiläumsparty
   Jubilee Party
DOG Information
   DOG Information
Allgemeine Informationen
   General Information
Autorenindex
   Index of Authors
Ausstellerliste
   Exhibitors
Sponsoren
   Sponsors
Teilnahmegebühren
   Registration fees
Impressum



DOG Homepage

Therapie der Uveitis intermedia: Cyclosporin A contra Vitrektomie

1Siepmann K., 2Deuter C. M. E., 1Stübiger N., 1Bartz-Schmidt K. U., 1Zierhut M.,
1Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Universitäts-Augenklinik, Abt. I (Tübingen)
2Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Universitäts-Augenklinik, Erkrankungen des vorderen und hinteren Augenabschnittes (Tübingen)

Problematik: Die Visusprognose bei der intermediären Uveitis ist unter primärer systemischer Steroidgabe eher gut. Es kann jedoch zu besonders schweren Verläufen kommen mit massiver Glaskörperinfiltration, zentralen und peripheren präretinalen Exsudaten bzw. zellulär-fibrinoiden Entzündungsagglomeraten. In der Folge sieht man sehr häufig die Ausbildung eines Makulaödems. Obwohl der Wert des Einsatzes systemischer Immunsuppressiva gegenüber der Pars-plana-Vitrektomie kontrovers diskutiert wird, steht eine kontrollierte Studie derzeit noch aus. 
Ziel der geplanten Studie: Vergleich der Wirkung von Cyclosporin A versus Pars-plana-Vitrektomie auf Visusentwicklung und Reizzustand (BIO score) über 5 Jahre. 
Einschlußkriterien: Therapierefraktärer oder unbefriedigender Krankheitsverlauf unter systemischer Prednisolongabe. 
Ausschlußkriterien: Alter unter 18 Jahren, frühere Cyclosporin-A-Therapie, Nierenfunktionsstörungen, traktive Makulopathie. 
Studienkonzept: Studienart: offen, prospektiv; Studiendauer: 5 Jahre, Zwischenauswertung nach 2,5 Jahren. 2 Patientengruppen (50 Patienten pro Gruppe): a) Therapie mit Cyclosporin A 3mg/kg KG über 1 Jahr b) Pars-plana-Vitrektomie ohne Zyklokryokoagulation 
Stand der Studie: Vorgelegt bei der Ethikkommission zur Begutachtung. Beginn im Januar 2003 geplant.
Kontaktadresse:
Prof. Dr. med. Manfred Zierhut
Univ.-Augenklinik Tübingen
Tel.: 0 70 71 / 2983721 oder 294782
Fax: 0 70 71 / 2984762
e-mail: manfred.zierhut@med.uni-tuebingen.de

Zurück/Back